ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN – THE MODERN PLAYGROUND GmbH / LASERGAME KASSEL

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen (hiernach „AGB“) gelten für die gesamten Veranstaltungen von THE MODERN PLAYGROUND GmbH, und sind für jeden Nutzer, Gast oder Besucher bindend.

  • Der Besuch einer Veranstaltung von THE MODERN PLAYGROUND GmbH ist nur gestattet, wenn der Besucher die AGB gelesen und anerkannt hat. Bei Zahlung der Nutzungsgebühr für eine Veranstaltung wird die AGB automatisch anerkannt.
  • THE MODERN PLAYGROUND GmbH ist berechtigt die AGB zu ändern oder zu ergänzen. Die Spieler werden hierüber durch unsere Homepage (www.modern-playground.com oder www.lasergame-kassel.de), per E-Mail wenn vorhanden, sowie durch Aushang der neuen AGB informiert. Die bisherigen AGB bleiben bindend.
  • Der Besucher erklärt, dass er körperlich und geistig in guter Verfassung ist und keinerlei gesundheitlichen Einschränkungen unterliegt. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass einige Veranstaltungen mit körperlicher Anstrengung und Stress verbunden sind und dass Licht und Toneffekte eingesetzt werden. Personen mit gesundheitlichen Einschränkungen (Epilepsie, Angstzustände, Herzschrittmacher u.ä. ) sollten daher unbedingt zuvor ihren Arzt fragen und müssen ein ärztliches Attest vorlegen.
  • Das Besteigen, Verschieben oder sonstiges Verändern von Dekorationen und Gegenständen ist untersagt. Sollten Gegenstände begehbar sein, so ist auf / unter / innerhalb dieser Gegenstände nur langsames gehen erlaubt, schnelles Gehen oder Rennen ist in diesen Bereichen verboten.
  • Die Veranstaltungen können nach Reservierung oder spontan besucht werden. Reservierungen können wie folgt kostenfrei storniert werden: Bis 24 Stunden vor Terminbeginn über den „Stornieren Link“ in der Email Buchungsbestätigung. Sollte diese Frist überschritten sein, können sie eine „Kulanz Anfrage“ per Buchungsformular stellen. Bei Nichterscheinen zu einer Buchung sind die gesamten vorangeschlagenen Kosten vom Auftraggeber der Buchung zu tragen und in voller Höhe an die THE MODERN PLAYGROUND GmbH zu entrichten. Der Betrag wird automatisch von unserem Buchungssystem in Rechnung gestellt.
  • Gutscheine und Ermässigungskarten können nur gegen Spieleinheiten eingelöst werden. Jede Auszahlung oder Rückzahlung von Bargeld ist grundsätzlich ausgeschlossen.
  • Veranstaltungen setzen eine Sicherheitseinweisung und eine Nutzungsanweisung vorraus. Besucher müssen daher pünktlich zur vereinbarten Zeit anwesend zu sein. Verspätete Ankunft berechtigt nicht zum Wertausgleich oder Verlängerung.
  • Die Sicherheitshinweise, Anweisungen und Hausordnung jeglicher Form sind unbedingt zu beachten. Sämtlichen Anweisungen des Personals ist umgehend Folge zu leisten. Bei Nichtbeachtung kann ein Spieler durch das Personal unverzüglich der Arena verwiesen werden. Wenn der Verstoß so schwerwiegend ist, dass eine sofortige Verweisung sachlich begründet werden kann, bedeutet eine solche Verweisung die gleichzeitige Kündigung des Nutzungsvertrages.
  • Die Lasergame Geräte nutzen keinen Laser, auch wenn der Name das impliziert. Die „Tagger“ sind CE geprüfte Geräte, welche Spieldaten und alles andere über Infrarot und Wlan übermitteln.
  • Wir raten zum Tragen von bequemer Freizeitkleidung, und sportlichem Schuhwerk. Nutzung körperlich aktiver Veranstaltungen unter Verwendung von Schuhen mit hohem Absatz ist untersagt. Die Mitarbeiter sind berechtigt, einem Besucher den Zugang zur Veranstaltung zu verwehren, wenn dieser so bekleidet ist, dass seine Sicherheit oder die anderer gefährdet sein könnte.
  • Jede Art militanter Kleidung, auch nur im Ansatz, ist untersagt. Die Mitarbeiter der Anlage sind berechtigt, dem Spieler bei Nichtbeachtung dieser Kleiderordnung den Zugang zur Veranstaltung zu verweigern.
  • Bei Veranstaltungen mit freien Plätzen behält sich THE MODERN PLAYGROUND GmbH das Recht vor, die Gruppe mit anderen Personen aufzufüllen.
  • Die Besucher sind darüber informiert, dass sie aus Sicherheitsgründen unter Videoüberwachung stehen. Die Aufnahmen werden maximal 72 Stunden gespeichert, wenn nicht anders von Amt (z.B. Polizei) gefordert. WC und Umkleidekabinen sind selbstverständlich aus der Überwachung ausgeschlossen.
  • THE MODERN PLAYGROUND GmbH hat das Recht, nach mündlicher Anmeldung und Information der anwesenden Besucher, Fotos und Videos zu fertigen und diese gewerblich in unveränderter oder veränderter Form in allen Medien zu verwerten. Dieser Genehmigung kann nur schriftlich widersprochen werden.
  • Für Personen unter 18 Jahren haften die Eltern. Besucher unter 16 Jahren sind verpflichtet, eine von ihrem Erziehungsberechtigten unterschriebene Einverständnis- und Haftungsausschlusserklärung vorzulegen. Diese ist auf unserer Homepage, bei der Buchungsbestätigung oder vor Ort zu erhalten.
  • Minderjährige ab 14 Jahren dürfen auch ohne Anwesenheit eines Erziehungsberechtigten mit  einer entsprechenden Einverständniserklärung unsere Veranstaltungen besuchen.
  • Im Falle einer Zugangsgewährung wird kein vertragliches oder gesetzliches Beaufsichtigungsverhältnis begründet, insbesondere nicht gemäß §832 BGB.
  • Unter 10 Jahre ist die Teilnahme an Lasergame Kassel von uns untersagt.
  • In jedem Fall haften die Eltern für ihre Kinder, und diese für jeden von ihren Kindern zugefügten Schaden. Dies gilt auch für Minderjährige ohne Begleitung eines Erwachsenen mit Aufsichtsplicht. Auf die gesetzliche Haftung gesetzlicher Vertreter oder Aufsichtspersonen wird ausdrücklich hingewiesen.
  • Die Nutzung der Veranstaltungen und ggf. Geräte erfolgt auf eigene Gefahr. Sorgfältiger Umgang wird zwingend vorausgesetzt. Wir weisen darauf hin, dass bei Beschädigung oder unsorgfältiger Behandlung Schadenersatzansprüche geltend gemacht werden. Sollte aufgrund vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Handlung Schaden verursacht werden, so wird eine Vertragsstrafe in Höhe von 2.000,- Euro fällig. Zusätzliche Schadenersatzansprüche bleiben bestehen. Keine Besitztümer der THE MODERN PLAYGROUND GmbH dürfen von einer Veranstaltung entfernt werden.
  • Für die Benutzung der Garderobe wird keine Haftung übernommen. Alle hinterlegten Gegenstände bleiben unter der persönlichen Aufsicht des Nutzers. Im Falle von Verlust, Diebstahl, Beschädigung eines persönlichen Gegenstandes oder anderer Sachschäden kann THE MODERN PLAYGROUND GmbH (oder ihre Mitarbeiter) nicht haftbar gemacht werden. Wir empfehlen daher, keine Wertgegenstände bzw. größere Geldbeträge mitzubringen.
  • Auf den gesamten Veranstaltungen besteht Alkohol- und Rauchverbot. Ausser ausdrücklich anders Angewiesen. In dem Fall, in dem ein Besucher unter Alkohol- oder Drogeneinfluss steht, oder sein Verhalten darauf schließen lässt, führt dies ohne mündliche Abmahnung zur Kündigung des Benutzervertrages sowie zum umgehenden Verweis der Veranstaltung und des Veranstaltungsgeländes.
  • Ein Anspruch auf anteilige oder komplette Rückerstattung des Eintrittspreises bei vorzeitigem Spielabbruch besteht grundsätzlich nicht, sei es aufgrund eines Verweises oder aus freiwilligen Gründen.
  • Das Fertigen von Fotos, Videos oder sonstigem Bildmaterial ist in jeder Form streng untersagt. Bei Zuwiderhandlung bewahren wir uns das Recht vor, Schadenersatz einzufordern.
  • Bei Veranstaltungen von THE MODERN PLAYGROUND GmbH sind ausschließlich diese AGB wirksam. Bei Nutzung durch gewerbliche Vertragspartner oder Firmengruppen wird ausdrücklich anerkannt, dass diese AGB Geltung haben, in Ausschluss jeder etwaiger Geschäftsbedingungen jener Spieler. Dies ist auch der Fall, wenn ein gewerblicher Vertragspartner seine Geschäftsbedingungen zuvor mitgeteilt hat und diesen nicht widersprochen wurde.
  • THE MODERN PLAYGROUND GmbH und deren Bevollmächtigte üben das Hausrecht aus.
  • Bei Unfällen oder Verletzungen jeder Art und/oder allgemein Personenschäden und daraus resultierenden Schäden bei Spielern, haften wir im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Für sonstige Schäden haften wir nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Bei Zuwiderhandlungen oder Verstößen gegen Anweisungen oder Sicherheitsforderungen, übernimmt THE MODERN PLAYGROUND GmbH keine Haftung für die damit verbundenen Schäden.
  • Im Falle der Nichtbeachtung einer oder mehrerer der hier aufgeführten Regeln, oder bei generell unzulässigem Verhalten durch einen oder mehrere Personen ist das Personal berechtigt, einen oder mehrere Personen aus der Veranstaltung, dem Veranstaltungsbereich oder des Geländes zu verweisen, sowie, wenn aus sicherheitstechnischen Gründen nötig, den Betrieb der Veranstaltung zu beenden. In keinem Fall wird der Eintrittspreis zurückerstattet, auch nicht anteilig.
  • Der Gerichtsstand ergibt sich ausschließlich nach unserem Geschäftssitz. Es gilt ausschließlich deutsches Recht.
  • Es bestehen keine mündlichen Nebenabreden. Änderungen oder Ergänzungen der AGB bedürfen der Schriftform.
  • Die Unwirksamkeit oder Nichtigkeit einzelner Bestimmung der AGB lässt die Wirksamkeit der übrigen Klauseln der AGB unberührt.
  • Stand 22.01.2017